10 Probleme eines Smartphone Filmemachers

Read Carefully

Ihr filmt gerne und oft mit eurem Smartphone? Dann kennt ihr bestimmt auch diese 10 Probleme mit denen ihr euch als begeisterter Smartphone Filmemacher oft herumschlagen dürft. Der Akku ist schnell leer, der Ton klingt nicht gut, die Dynamic Range lässt zu wünschen übrig und überhaupt macht der Kamerasensor bei wenig Licht schnell schlapp. In diesem neuen Video gebe ich euch ein paar praktische Lösungsvorschläge zu den 10 häufigsten Problemen, wenn ihr mit dem Smartphone professionelle Videos drehen wollt.

Comments (2)

  • Rolf Schmiedel

    16. April 2020 - 21:47

    Hallo Rainer, zunächst vielen Dank für Deine sehr guten Tutorials, die mich wirklich schon weitergebracht haben. Auch Daank einiger kleiner Accessoires, die ich bei Arktis gekauft habe.
    Heute wollte ich Dich um Rat bitten: Ich benutze ein Samsung A7 (2018) (das ist ein bissel größer) für Videos wie z.B. derzeit livestreamen wir via Facebook damit #BleibDaheimKultur Events bei uns in der Region, um den Künstlern auch derzeit ein Podium zu bieten. Mir fällt auf, dass das Samsung „pumpt“ wie verrückt und extrem auf die Helligkeitsänderungen reagiert! Ich habe schon alle Einstellungen durchgesehen, finde aber keine Änderungsmöglichkeit. Hast Du hierzu Info, was ich machen könnte, um das abzustellen? Vielen Dank für Deine Mühe im voraus. Beste Grüße, Rolf

    Antworten
    • Rainer Wolf

      17. April 2020 - 7:19

      Danke für dein liebes Feedback! Du kannst an deinem Smartphone ganz einfach die AE/AF-Sperre aktivieren die das Pumpen des Focus und der Belichtungsautomatik abstellt. Einfach mit dem Finger ein paar Sekunden auf das Display tippen, dann ist die Sperre aktiviert. Wenn du dann mit dem Zeigefinger nach links oder rechts (beim iPhone hoch oder runter) wischt, dann wird die Belichtung manuell angepasst.

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top