Mit Wolffilms Objektiven quer durch Japan

Read Carefully

Der Fotograf & Filmemacher Andy Grabo war drei Wochen lang unterwegs mit unseren Wolffilms Smartphone Objektiven quer durch Japan. Während seiner spannenden Reise (hier zu sehen auf YouTube) entstanden eindrucksvolle Aufnahmen. Wir zeigen euch seine spektakulärsten Fotos, aufgenommen mit dem iPhone 8 und Objektiven von Wolffilms:

Cyberpunk in Tokio - Fotografiert mit dem anamorphen Objektiv von Wolffilms

Cyberpunk in Tokio – Fotografiert mit dem anamorphen Objektiv von Wolffilms

Vor allem mit dem anamorphen Objektiv konnte Andy Grabo bei Nacht stimmungsvolle Cyberpunk Aufnahmen in Tokio einfangen. Aber auch andere japanische Städte (z.B. Kyoto oder Osaka) versprühen vor allem bei Dunkelheit ihren ganz besonderen, eigenen fernöstlichen Charme. Hier ein paar Aufnahmen, welche alle mit dem Anamorphen Objektiv von Wolffilms entstanden sind.

Tagsüber fotografierte und filme Andy Grabo u.a. spektakuläre Tempelanlagen wie die sogenannten „1000 Tore von Kyoto“.

Die Tore von KYOTO mit tollem Lens Flagge fotografiert im Morgenlicht mit dem anamorphen Objektiv von Wolffilms

Die berühmten 1000 Tore des Fushimi Inari Taisha Schrein (Wolffilms Anamorphic Lens)

Shot on Wolffilms

Yasaka Pagode Tempel

Shot on Wolffilms

Toller Shot einer Tempelanlage mit Wasserfall – Shot on iPhone 8 mit Wolffilms Objektiv im frühen Morgengrauen

Shot on Wolffilms

Shot on Wolffilms

 

Ein ausführliches Video-Interview mit Andy Grabo findet ihr hier auf YouTube.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top